Tolle Erfolge für unsere Einzelpaare

IMG-20170417-WA0013Tolle Erfolge für Blau-Weiss am Osterwochenende!

Für einige unserer Einzelpaare stand das vergangene Osterwochenende ganz im Zeichen des Tanzsports.

Zunächst konnten sich Bennet Busack und Alissa Oentrich am Samstag beim Ostermarathon in Braunschweig in der Jugend C Latein einen tollen 2. Platz von 21 angetretenen Paaren sichern.

Am Ostersonntag starteten dann unsere Paare beim Traditionsturnier “ das Blaue Band der Spree” in Berlin.
In der Hauptgruppe C Latein sicherten sich gleich zwei Paare das Ticket für die Endrunde mit dem Ergebnis:

5. Platz – Tom Hennig / Annica Schönfeld
7. Platz – Cedric Lorenz / Alina Nygaard

Jan Viehof und Lia Heise erreichten den 24. Platz im starken Feld der insgesamt 79 Paare .

In der Hauptgruppe A Latein gingen am Sonntag 92 Paare an den Start. Hier feierten Nico Terawat und Maj-Britt Thielen ihr gemeinsames Turnierdebüt und erreichten auf Anhieb Platz 43. – 44.

Julian Dreyer und Madlen Lüdemann erreichten Platz 28 – 30 und verfehlten somit nur knapp die Qualifizierung für die nächste Runde.

Am Ostermontag ging es für unsere Paare in Berlin direkt morgens weiter. Angespornt vom Ergebnis am Sonntag tanzten Julian und Madlen in der Hauptgruppe A Latein ein ganz starkes Turnier. Am Ende des Tages erreichten Sie somit mit einer tollen Leistung die zweite Zwischenrunde und beendeten das Turnier mit einem 20. Platz.
Nico und Maj-Britt ertanzten sich Platz 54.-58.

In der Hauptgruppe C Latein gingen 66 Paare an den Start. Auch hier lagen unsere Paare wieder mit vorne dabei. Cedric und Alina ertanzten sich Platz 13. –14 und verpassten somit das Semi-Finale nur um einen Platz.

Jan und Lia waren hoch motivierten ihr Ergebnis vom Sonntag noch zu toppen und kämpften sich mit einer starken Leistung und toller Ausstrahlung Runde für Runde durch das Turnier und erzielten eine tollen 8. – 10. Platz im Semi-Finale.

Tom und Annica gaben an diesem zweiten Tag ebenfalls nochmal Vollgas und wollten sich ganz klar wieder für das Finale qualifizieren. Dies gelang den beiden auch und sie ertanzten sich hier den 6. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Paare!

IMG-20170417-WA0036 IMG-20170417-WA0034 IMG-20170417-WA0031 IMG-20170417-WA0014 20170416_132832

Einzelturniere in Norderstedt

IMG-20170328-WA0004

Wenn sich die Formationssaison so langsam dem Ende nähert stehen unsere Einzelpaare schon in den Startlöchern, um auch die Flächen der Einzelwettkämpfe zu betanzen.
Eine besondere Premiere feierte Blau-Weiss bei den Einzelturnieren des TSC Astoria Norderstedt am 18.03. im Tanzcentrum die drei. Sieben neue Paare starteten zum ersten Mal auf einem Einzelwettkampf.
Alle Paare konnten sich bereits prima beweisen – gleich fünf von neun Paaren erreichten das Finale, die Paare Raphael Husung / Alyssa Arndt sowie Bennett Busack / Alissa Oentrich kratzen sogar jeweils am ersten Platz in der Jugend D, bzw. Jugend C-Latein.
Wir sind gespannt auf eure weitere Entwicklung und gratulieren euch herzlich zu diesen tollen Erfolgen bei eurer Premiere.

Jun II D-Latein
5. Justin Oentrich / Namita Steinmetz
8. Fynn Rack / Kira Sauermann

Jugend D-Latein
2. Raphael Husung / Alyssa Arndt
5. Carl Kurtz / Laura Wentzien
7-8. Jona Janz / Angelina Carl
10-11. Steffen Göing / Annabelle Heydorn
12-13. Lennart Hansen / Fina Petersen

Jugend C-Latein
2.Bennett Busack / Alissa Oentrich
5. Tom Kinast / Emma Rickert

Screenshot_2017-03-27-22-10-47 Screenshot_2017-03-27-22-10-30 Screenshot_2017-03-27-22-09-47 Screenshot_2017-03-27-22-09-35 IMG-20170320-WA0000

 

C- und D-Team in Nienburg

IMG-20170326-WA0006

Man kann fast sagen ein perfektes Wochenende für unsere Nachwuchsteams in Nienburg. Am Samstag traf sich die Oberliga zum vierten Wettkampftag. Nach einer längeren Pause wollte das C-Team natürlich wieder seinen zweiten Platz verteidigen. Der Umstand, dass aufgrund von einem Auslandsaufenthalt diesmal das C-Team „nur“ mit sieben Paaren antreten konnte hinderte die Mannschaft überhaupt nicht daran auch in Nienburg eine tolle Leistung zu zeigen, die wieder mit dem zweiten Platz belohnt wurde. Die Trainer Florian, Björn und Meike sind natürlich wahnsinnig stolz auf ihr Team und die gezeigte Leistung.
Beflügelt durch das gute Abschneiden des C-Teams startete auch das D-Team am Sonntag nach längerer Pause wieder in das Turniergeschehen. Beim Auftaktturnier erreichte das junge Team den achtbaren fünften Platz von neun Teams, doch schon beim zweiten Turnier zeigte die Mannschaft dass noch mehr in ihnen steckt und holte sich sensationell den dritten Platz. Nun waren alle gespannt ob dieser Erfolg wiederholt werden kann. Top betreut wurde das Team von gleich fünf mitgereisten Trainern: Katharina, Tom, Michael, Florian und Björn. Beide Turnierdurchgänge der Choreographie „Uptown funk“ konnten sich sehen lassen und das Team freute sich riesig über den erneuten dritten Platz mit der Werung 33345. Auch in der Gesamttabelle ist das D-Team jetzt auf dem dritten Rang. Direkt in einer Woche geht es für die Landesliga weiter mit dem vierten Wettkampf in Kiel! Beiden Teams und ihren Trainern einen herzlichen Glückwunsch zu diesen fantastischen Leistungen.

Gesamtergebnis Oberliga:

2017-03-27 09.18.08

 

 

 

 

 

Gesamtergebnis Landesliga:

2017-03-27 09.17.24

Saisonabschluss in der 1.Bundesliga

DSC_0026

Es war eine denkwürdige Saison – man muss schon über ein Jahrzent in den Annalen des Tanzsports zurückgehen, wann das letzte Mal eine neue Mannschaft in die Medaillenränge der 1.Bundesliga eingedrungen ist. Unserem A-Team ist dies gelungen und seit der deutschen Meisterschaft im vergangenen November hat unser Team den dritten Platz festgehalten und auf keinem Turnier mehr abgegeben – im Gegenteil fast alle Wertungsrichter werteten die Mannschaft von Franziska Becker, Nick Dieckmann und Christopher Voigt im Laufe der Liga auf den dritten Rang. So auch beim letzten Wettkampf am Samstag in der Arena Kreis Düren, wo die Mannschaft sich mit zwei sehr guten Durchgängen wieder mit allen dritten Plätzen direkt hinter den WM Medaillengewinnern aus Bremen und Velbert/Bochum platzierte. Die morgendliche Stellprobe verlief noch etwas holprig, aber nach einer intensiven Videos Analyse konnte die Mannschaft in der Vorrunde die Fehler nahezu abstellen. Für das Finale gaben dann die Trainer unisono die Parole raus: das ist euer Finale, genießt es einfach! Das ließ sich die Mannschaft nicht zweimal sagen und beendete ihre Saison mit einer tollen Leistung, die auch das faire Publikum zu begeistern wusste.
Alle Verantwortlichen in Buchholz sind unglaublich stolz auf die Leistung der Mannschaft, die „erst“ vor 12 Jahren zum Leben erweckt wurde und fast ausschließlich mit tänzerischen Eigengewächsen den Weg von unten nach ganz oben geschafft hat.
Jetzt hat das A-Team sich natürlich eine Pause verdient, bevor es dann mit Volldampf in die Vorbereitung für die deutsche Meisterschaft am 11.11. in Bremen geht.

Gesamtergebnis 1.Bundesliga Düren

1. Grün-Gold-Club Bremen A 1 1 1 1 1 1 1
2. FG TTC RWS Bochum – 1. TSZ Velbert A 2 2 2 2 2 2 2
3. Blau-Weiss Buchholz A 3 3 3 3 3 3 3
4. Grün-Gold-Club Bremen B 4 4 4 4 4 5 4
5. TSG Backnang A 5 5 5 5 5 4 5
—–
6. FG TSZ Aachen – Boston – Club Düsseldorf A 7 7 7 6 6 6 6
7. 1. TC Ludwigsburg A 6 6 6 7 7 8 7
8. TSC Residenz Ludwigsburg A 8 8 8 8 8 7 8

Danksagung der Mannschaft:
Hier in Buchholz hatten und haben wir das Glück, dass wir eine tolle Gemeinschaft und Infrastruktur haben, die es uns ermöglicht über viele Jahre zusammen zu wachsen und uns zu entwickeln. Dafür möchten wir uns bei euch allen von Herzen bedanken, angefangen bei Hans, Björn und Uwe, bei Kathrin, bei Arno Reglitzky, Wilfried Geiger und dem gesamten Vorstand des Blau-Weiss Buchholz, die uns aufgenommen sowie fantastisch unterstütz haben. Bei allen Eltern sowie Chris Huland, die uns die schönsten Heimturniere mit ganz besonderer Atmosphäre organisieren, bei Sibilla, bei allen Sponsoren, beim Hamburger Abendblatt, Wochenblatt, Winsener Anzeiger sowie Besser im Blick und natürlich bei allen Familien, Freunden und Fans. Wir danken euch für euren Einsatz für „The Team“ – euer A-Team! Next stop deutsche Meisterschaft in Bremen! #differentcharactersoneunit #theteam

Saisonabschluss in Braunschweig

20170304_180825Mit dem letzten Wettkampftag ging für unser B-Team eine turbulente Saison zu Ende, die in der 2.Bundesliga der Lateinformationen an jedem Turniertag eine neue Rangfolge ergab. 
Das B-Team durfte am Samstag in der imposanten Volkswagenhalle in Braunschweig noch ein letztes Mal ihre Choreographie zum Thema „The Day of The Battle“ zeigen, bevor sich diese Erfolgschoreographie zumindest auf Bundesligaebene in den Ruhestand verabschiedet. Am selben Ort wurde diese Choreographie übrigens 2014 uraufgeführt, sodass sich am Samstag ein Kreis geschlossen hat. Natürlich wollte das B-Team wieder das große Finale erreichen –  dies gelang der Truppe nach einer wirklich sehr guten Vorrunde, sodass
  sich die Mannschaft darauf freute den letzten Durchgang im Finale der besten Teams präsentieren zu dürfen. Selbstverständlich ist das nicht, denn unser Team trat in der Liga als einzige B-Formation überhaupt gegen die leistungsstärksten A-Teams der einzelnen Clubs an.
Im Finale trat die Mannschaft dann selbstsicher und mit großer Freude an, allerdings sogar etwas über motiviert, sodass sich kleinere Unsauberkeiten einschlichen, die im starken Finale für den erneuten vierten Platz nicht ausreichten. Mit der Wertung 4455555 und dem fünften Platz konnten dann Tänzer und Trainer aber sehr gut leben und die Freude über die gelungene Saison war spürbar. Die mitgereisten Eltern überraschten die Mannschaft bei der Siegerehrung mit Geschenken für die Tänzer und Blumen für die Trainer.
An der Tabellen Spitze kam es zu einem absoluten Herzschlagfinale, da die drei Mannschaften aus Walsrode, Bremerhaven und der Formationsgemeinschaft Rhein-Main nach Beendigung des Turniers alle in der Tabelle gleichauf lagen und somit erst die Auszählung jeder einzelnen Wertung die Gewissheit über die beiden Aufstiegsplätze in die erste Bundesliga bringen sollten. Zuschauer und Teams warteten spannende 20 Minuten auf der Fläche bis der Turnierleiter das Ergebnis verkündete: Aufsteiger in die erste Bundesliga sind die TSG Bremerhaven und der TSC Walsrode. Das Nachsehen hatte die Gemeinschaft Rhein-Main, die in der 2.Bundesliga verbleiben. Vierter wurde der TTC Bochum, vor unserem B-Team und der TSG Weinheim. Absteigen werden der VFL Bochum sowie Rot-Weiss Gießen mit Platz sieben und acht der Gesamttabelle.
Für das B-Team gibt es jetzt die wohlverdiente Pause, bevor es dann mit der neuen Choreographie zum Thema „The Team“ weitergeht in die Vorbereitung auf die nächste 2.Bundesliga.
#discofox #franzihältneansprache #elterngebenvollgas #lastdayofthebattle #hYntAnnnaNDaa

Gesamtergebnis in Braunschweig:

1. TSG Bremerhaven A  1 2 1 2 111
2. FG Metropol Hofheim/TC Blau-Orange Wiesbaden/TSC Rot-Weiß Rüsselsheim 
    2 1 2 1 3 3 2
3. TSC Walsrode A  3 3 3 3 2 2 3
4. T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum  4 4 4 5 4 4 5
5. Blau-Weiß Buchholz B  5 5 5 4 5 5 4
————
6. TSG Badenia Weinheim A  7 6 6 6 6 6 7
7. VfL Bochum  1848 TSA  A  6 7 8 7 7 7 6
8. TSG Blau-Gold Gießen A  8 8 7 8 8 8 8