2.Bundesliga in Bremerhaven

IMG-20170218-WA0023Großer Erfolg für unser B-Team in Bremerhaven! Zum vierten Turnier in der Stadthalle lud die TSG Bremerhaven. Nach drei getanzten Turnieren ist klar, dass sich die Plätze auf jedem Turnier ändern können und die Liga deshalb so spannend wie schon lange nicht mehr ist. Beim letzten Aufeinandertreffen mussten wir mit unserem B-Team leider im kleinen Finale antreten, erreichten aber dennoch nach Platz fünf in den beiden ersten Wettkämpfen den respektablen sechsten Rang. Intensive Trainingseinheiten lagen in den vergangenen 14 Tagen hinter dem Team und alle brannten darauf das große Finale erneut zu entern. Nach einer nicht zufriedenen stellenden Stellprobe schwörten sich Tänzer und Trainer auf den Turnierabend ein. Die Vorrunde in der gut besetzten Stadthalle verlief dann schon mal besser als in Bochum und die Freude war groß als sich das B-Team erneut für das große Finale in dieser überaus starken Liga qualifizierte. Als letzter Starter im großen Finale schworen die Trainerinnen Franziska Becker und Frederike Frieds das Team ein ihren „Day of the Battle“ noch einmal wörtlich zu nehmen und sich in den Kampf um die Wertungen einzuschalten. Das Finale war dann auch tatsächlich die erhoffte Saisonbestleistung und umso schöner war dann der große Jubel über den erstmalig erreichten vierten Platz. Die Mannschaft hat bislang über die gesamte Saison einen tollen Kampfgeist gezeigt und sich zu einem super Team gefunden –  ein Turnier steht noch aus und selbstverständlich will das B-Team auch in Braunschweig wieder um den vierten Platz mittanzen.
#zettel #nevergiveup

Das Gesamtergebnis 2. Bundeliga Latein in Bremerhaven:

  1. TSG Bremerhaven A (11211)
  2. TSC Walsrode A (32123)
  3. FG Rhein-Main A (23332)
  4. Blau-Weiss Buchholz B (54454)
  5. TTC Rot-Weiß-Silber Bochum A (45545)

————————————————–

  1. VfL Bochum 1848 TSA A (67766)
  2. TSG Badenia Weinheim A (78677)
  3. TSG Blau-Gold Gießen A (86888)

Große Erfolge in Ludwigsburg und Nienburg

IMG-20170212-WA0069Am Wochenende konnten unsere Teams wieder ganz groß Jubeln und tolle Erfolge ertanzen.

Das A-Team hatte die längste Anfahrt in den Süden der Republik und trat zum dritten Saisonturnier in Ludwigsburg an, um den dritten Platz erneut zu verteidigen. Die Rundsporthalle bot einen schönen Rahmen und war sehr gut besucht. Unser A-Team ließ schon in der Vorrunde nichts anbrennen  und wusste auch hier wieder mit dem Thema „The Team“ zu überzeugen. Mit einem soliden Finaldurchgang konnte der dritte Platz erneut mit der „Bankwertung“ 3333333 erreicht werden. Drei unserer Tänzer wurden in Ludwigsburg bei der offiziellen Siegerehrung geehrt – Arik Pröving tanzte sein 60.Turnier, Kim Remstädt sowie Calogero Gaetani das jeweils 50.Turnier. Alle drei haben mit ihrem jahrelangen Engagement und ihrer Treue zu den großen Erfolgen des Buchholzer A-Team beigetragen – wir danken euch von ganzem Herzen ihr drei Helden! #chicagoscharf

Nach dem überraschenden Erfolg im vergangenen November hat das A-Team sich nun zum dritten Mal in Folge auf dem dritten Rang platziert und möchte nun in den verbleibenden zwei Wettkämpfen den Sack zumachen und auf dem Bronzerang abschließen.
Das nächste Turnier findet erneut in Ludwigsburg statt, das Finale dann in Düren.

Gesamtergebnis 1.Bundesliga in Ludwigsburg

1. Grün-Gold-Club Bremen A 1 1 1 1 1 1 1
2. FG T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum – 1. TSZ Velbert A 2 2 2 2 2 2 2
3. Blau-Weiss Buchholz A 3 3 3 3 3 3 3
4. Grün-Gold-Club Bremen B 4 4 4 4 4 4 5
5. TSG Backnang 1846 Tanzsport A 5 5 5 5 5 5 4
—–
6. 1. TC Ludwigsburg A 8 6 6 6 6 6 8
7. TSC Residenz Ludwigsburg A 7 8 8 7 7 7 6
8. FG Tanzsportzentrum Aachen / Boston-Club Düsseldorf A 6 7 7 8 8 8 7

IMG-20170212-WA0061 IMG-20170212-WA0080

 

 

 

 

 

IMG-20170212-WA0057Am Sonntag traten unsere jüngsten zum zweiten Mal in der Landesliga in Nienburg an. Nach dem Auftakterfolg mit Platz fünf in der Nordheidehalle vor 14 Tagen wollten die jungen Tänzerinnen und Tänzer natürlich wieder das große Finale erreichen. Nach einer gut getanzten Vorrunde freuten sich alle über den erneuten Einzug in die Finalrunde, die das junge Team dann auch noch toppen konnte und sich mit der Wertung 33345 direkt um zwei Plätze verbesserte und wie das A-Team den Bronzerang einnehmen durfte. Ein toller Erfolg für das junge Team und die Trainer!

Gesamtergebnis Landesliga in Nienburg:

2017-02-13 13.17.17

Nordmeisterschaft Hauptgruppe A-Latein

IMG-20170205-WA0024

 

Ein tolles Ergebnis erreichten Julian Dreyer und Madlen Lüdemann bei ihrer ersten A-Meisterschaft, die nicht nur als niedersächsische sondern gleich als Gesamtnorddeutsche Meisterschaft in Klein-Nordende ausgetragen wurde.
Die beiden tanzten sich auf Anhieb ins Semi-Finale auf den 10.Platz der insgesamt 29 Starter. Im niedersächsischen Vergleich holten die beiden damit sogar Bronze!
Ganz herzlichen Glückwunsch an euch!!!

IMG-20170205-WA0023

2.Bundesliga in Bochum

B2017-02-06 12.00.27eim dritten Saisonturnier trat das B-Team hochmotiviert an, um den fünften Platz der letzten beiden Turniere auszubauen. Nach einer gut getanzten Vorrunde verfehlte das Team leider um eine Wertung das angestrebte Finale und musste somit den Angriff nach vorne zumindest für diesen Tag abschreiben.
Die Mannschaft der Trainer Nick Dieckmann, Franziska Becker und Frederike Frieds zeigte aber eine tolle Einstellung und tanzte das kleine Finale voller Begeisterung und Elan. Mit der Wertung 11122 wurde der sechste Platz erreicht. Es war trotzdem ein toller Tag für das ganze Team und alle freuen sich über die spannende und leistungsstarke 2.Bundesliga in diesem Jahr. In 14 Tagen in Bremerhaven geht es weiter und dann greift das Team natürlich wieder an.

#frediwobistdu #carlos #herrischerhissnauer

 

IMG-20170204-WA0055 (1)

Gänsehautatmosphäre beim Turnierwochenende in Buchholz

20170129_162449Am Wochenende war es endlich soweit: Unser Heimturnier in der Nordheidehalle, die wieder zum absoluten Hexenkessel mit Gänsehautatmosphäre verwandelt wurde.
„Wir sind ausverkauft“
 meldeten Hansgeorg von Thun, Björn Poll und Christian Huland, die gemeinsam mit einem großen Organisationsteam diese einmalige Veranstaltung fantastisch organisiert haben.
Als erstes Highlight traten die acht besten Mannschaft Deutschlands zu ihrem zweiten Ligaturnier an. 

Unser A-Team tanzte nach den tollen Ergebnissen der deutschen Meisterschaft und dem Ligaauftakt in Bremen völlig befreit auf und riss die Fans zu echten Begeisterungsstürmen hin – die Choreographie „The Team“  und die tolle Leistung wurde von den Wertungsrichtern mit der aus Buchholzer Sicht Traumnote 3333333 belohnt.
Das A-Team war begeistert von der tollen Atmosphäre: „Wie toll uns die Fans heute unterstützt haben kann man kaum in Worte fassen. Es war großartig und hat die Mannschaft zu dieser Topleistung beflügelt, obwohl der Druck vor eigenem Publikum zu tanzen auch da war. Wir sind einfach nur super glücklich über die Atmosphäre und das tolle Ergebnis.“ so Franziska Becker nach dem Turnier. Auch Arno Reglitzky, der Blau-Weiss Chef, schwärmte von der Tanzveranstaltung und genoss das Wochenende zum ersten Mal als Ausrichter.
Endergebnis 1.Bundesliga
1. Grün-Gold-Club Bremen A 1 1 1 1 1 1 1
2. FG TTC RWS Bochum – 1. TSZ Velbert A 2 2 2 2 2 2 2
3. Blau-Weiss Buchholz A 3 3 3 3 3 3 3
4. Grün-Gold-Club Bremen B 4 4 4 4 4 4 5
5. TSG Backnang A 5 5 5 5 5 5 4
—–
6. FG TSZ Aachen / Boston-Club Düsseldorf A 6 8 6 6 6 8 6
7. 1. TC Ludwigsburg A 8 7 7 7 7 6 7
8. TSC Residenz Ludwigsburg A 7 6 8 8 8 7 8

20170128_213850 a-team (1) a-team (2)

 

 

 

 

Am Sonntag öffneten die Tore der Nordheidehalle bereits um 6.00 Uhr – da sagenhafte 18 Mannschaften in der Landes- und Oberliga antraten. Den Anfang machte die Landesliga mit dem Eröffnungsturnier der Saison. Neun Teams traten an, um die Plätze unter sich auszutanzen.
Unser junges D-Team trat in der Vorrunde gleich so beherzt und angriffslustig auf , dass die Mannschaft sich direkt ins große Finale tanzte und am Ende mit der Wertung 44555 den tollen fünften Rang erreichte. Die Trainer Florian Köttner, Katharina Globuschütz, Björn Poll, Michael Steiger und Tom Hennig waren absolut begeistert vom tollen Einstand ihrer Schützlinge mit dem musikalischen Thema „uptown funk“. Sieger wurde hier das Team aus Hannover, vor dem Club Saltatio sowie dem TSC Neumünster.
Endergebnis Oberliga:
1. TSZ im TK Hannover a 12111
2. Club Saltatio hamburg a 31222
3. TSC Neumünster a 23543
4. Team Ars nova b 44533
5. Blau weiss d 55544
6. Saltatio hamburg b 66666
7. Latin Team Kiel C
8. Blau-Gold Nienburg B
9. TC Concordia Lübeck A

20170129_125817 20170129_144922 IMG-20170129-WA0042

 

 

 

 

d-team_ (3) d-team_ (4)

 

 

 

 

 

 

Bereits das dritte Saisonturnier stand zum Abschluss des Turniermarathons mit der Oberliga auf dem Programm. Die Zuschauer wurden auch hier nicht müde und ließen sich von den ambitionierten Darbietungen der Teams begeistern. Das C-Team schaffte es mit zwei tollen Durchgängen wieder auf den sensationellen zweiten Platz mit der Wertung 23222 und freute sich auch beim dritten Erfolg noch genauso unbändig. Florian Hissnauer, der das Team gemeinsam mit Björn Poll und Meike Schumann trainiert war natürlich mehr als zufrieden: „Nach einer etwas unsicheren Vorrunde haben wir im Finale nochmal richtig einen drauf gepackt und freuen uns über die Bestätigung des Erfolgs.“ 
„Das Formationswochenende war ein voller Erfolg sowohl aus sportlicher als auch aus organisatorischer Sicht. Mein Dank geht nochmal an alle ehrenamtlichen Helfer, die den Sportlern eine fantastische Kulisse gezaubert haben,“ resümiert der Björn Poll. Unzählige Helfer wuselten dann gegen 19 Uhr durch die Halle und nach nicht viel mehr als einer Stunde verwandelte sich die Nordheidehalle zurück in eine „normale“ Sporthalle.

Endergebnis Oberliga:

1. Oldenburg A 11111
2. Blau-Weiss C 23222
3. Bremen E 34433
4. Blau Gold Nienburg A 45356
5. Syke A 52564
6. Kiel B 66645

Kleines Finale
7. Bremerhaven C 12112
8. Walsrode C 31231
9. TSZ Nienburg A 23323

IMG-20170129-WA0020 c-team (5) c-team (2) 20170129_191729 20170129_182229