A-Team

Saison 2018 – 1. Bundesliga

         

Teammitglieder:
Florian Köttner, Dustin Dreyer, Calogero Gaetani,, Nico Meyer, Kim Remstädt, Tilman Levine, Nico Meyer, Philipp Ziehdorn, Nick Dieckmann, Isabella Huber, Corinna Frommelt, Vanessa Wist, Alina Nygaard, Kaja Uhde, Meike Schumann, Madlen Lüdemann, Leonie Fahrenkrug, Maj Britt Thielen

Trainer:
Franziska Becker, Nick Dieckmann, Christopher Voigt

Thema:
„The Team“

 

1. Bundesliga Latein

Turnierergebnisse

  20.01.2018
Bochum
03.02.2018
Buchholz
17.02.2018
Walsrode
03.03.2018
Ludwigsburg
17.03.2018
Bremen
1. Grün-Gold-Club Bremen A
  1
1 1 1 1 1 1 1
        1
2. FG T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum – 1. TSZ Velbert A
  2
2 2 2 2 3 2 2
        2
3. Blau-Weiss Buchholz A
  3
3 3 3 4 2 3 3
        3
4. TSG Bremerhaven A
  4
4 4 4 3 4 4 4
        4
5. TSG Backnang 1846 Tanzsport A
  5
5 5 5 5 5 5 5
        5
6. 1. TC Ludwigsburg A
  6
7 8 6 6 6 6 6
        6
7. FG TSC Metropol Hofheim / TC Blau-Orange Wiesbaden / TSC Rot-Weiß Rüsselsheim A
  7
6 6 7 7 7 7 8
        7
8. TSC Walsrode A
  8
8 7 8 8 8 8 7

 

 

 Das A-Team 2005-2018

Die A-Formation in Buchholz wurde 2005 gegründet. Aus einer Gruppe begeisterter Jugendlicher entstand unter der Führung von Uwe und Sabine Oentrich die erste Lateinformation. Getanzt wurde zum Thema „Mama Mia“. Anfang 2006 folgte der erste Turnierstart in der Landesliga Nord. Auf anhieb erreichte das Team einen Mittelfeldplatz. Über die nächsten Jahre wurde das Team stetig besser und der erste Höhepunkt folgte im Jahr 2008 mit dem Aufstieg in die Oberliga. Unter dem Trainerteam um Uwe Oentrich, Philipp Winnecke, Michael Haas und Sabine Oentrich wurde im Jahr 2009 die erste eigene Formationsmusik zum Thema „Bryan Adams“ im Münchner Tonstudio Isar1 eingespielt. Im darauffolgenden Jahr erreichte das Team die Regionalliga.
2012 richtete der TSK im TSV Buchholz 08 in der Nordheidehalle das Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga aus, welches das A-Team mit ihrem Thema „Furacao“ unter dem tosenden Applaus der großen Fangemeinde für sich entscheiden konnte und somit in die 2. Bundesliga aufstieg.
Die Erfolgsgeschichte fand ihren bisherigen Höhepunkt mit dem direkten Aufstieg in die 1.Bundesliga unter der Leitung von Uwe Oentrich, Philipp Winnecke und Franziska Becker und der damit verbundenen Teilnahme an der Deutschen Formationsmeisterschaft im November 2013 in der Volkswagenhalle in Braunschweig. Mit dem musikalischen Thema „Cello“ musste man sich am Ende des Bundesliga Debüts und nach einer grandiosen Aufholjagd mit dem siebten Rang wieder aus der 1.Bundesliga verabschieden. Höhepunkt der Saison war die Vergabe des Bundesliga Turniers nach Buchholz, wo über 1500 Zuschauer die Creme de la Creme des Deutschen Formationstanzsportes hautnah erleben durften.
Ungeachtet des Abstiegs aus der 1.Bundesliga wurde das Team neu formiert und trat in der 2.Bundesliga mit der neu produzierten Musik „The Day of The Battle“ in der 2.Bundesliga an, um den direkten Wiederaufstieg zu ertanzen. Mit allen gewonnenen Turnieren ist dies eindrucksvoll gelungen und die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft wurde erreicht.

Der erste große Auftritt nach dem Wiederaufstieg : 14.11.2015, Bremen ÖVB Arena, deutsche Meisterschaft 5.Platz – so lautet die Kurzform eines der größten Highlights der bisherigen Laufbahn des TSK im TSV 08 A-Teams. Mit einer hervorragenden Leistung schaffte es die Mannschaft von Franziska Becker und Nick Dieckmann sich als Aufsteiger direkt den Anschluss Platz zum Finale der Top 4 Mannschaften in Deutschland zu ertanzen. In der folgenden Bundesliga Saison konnte das Team seine Leistung wieder abrufen, stabilisieren und verbessern, und hat sich hier über fünf Turniere mit dem fünften Rang endgültig in der 1.Bundesliga etabliert.

Alles neu zur Saison 2017: zum ersten Mal startet das A-Team unter der Flagge des Blau-Weiss Buchholz, sämtliche Lateintänzer wechselten im Sommer 2016 vom TSV Buchholz 08 zu Blau-Weiss Buchholz. Mit dem brandneuen Thema „The Team“, eine Liebeserklärung an alle Teamsportarten mit großen Hymnen aus bekannten Teamsportevents, startete das A-Team erstmals auf der deutschen Meisterschaft im November in Bamberg. Alle Beteiligten werden diesen Tag wohl nie mehr vergessen, denn völlig überraschend tanzte sich das Team ins Finale der besten deutschen Teams und konnte sich Dank eines grandiosen Finaldurchgangs am Ende sogar die mit der Bronzemedaille dekorieren – ein unglaublicher Erfolg für das Buchholzer Team. Die  Bundesliga schloss die Mannschaft mit nahezu eindeutigem Votum erneut auf dem dritten Platz ab. 

hier geht es zum Saison Archiv